Jakob Stein

Über den Autor

Jakob Stein breitet uns Unbekanntes, Kriminelles, Brutales an bekannten, lauschigen und schönen Stellen Frankfurts aus.

Wenngleich die Stätten der Taten, die Position der Opfer und die Herkunft der Täter eine erkennbare frankfurter Provinienz haben, braucht man, um die Geschichte die uns der Autor erzählt zu genießen, nicht Stadtführerkenntnisse zu haben.

Die Krimis sind also in allererster Linie gute Krimis mit intelligent gewobenen Handlungfäden und einem hohen Esprit.
Jakob Stein lebt Frankfurt am Main. In seiner Berufslaufbahn arbeitete er sowohl im Buchhandel als auch bei verschiedenen Verlagen. Aktuell ist er in der Werbe- und Medienbranche tätig. Von ihm sind bereits erschienen: "Tödliche Tropfen" (2016), "Um jeden Preis" (2014) und "Doppelmord á la carte" (2013).

Jakob Stein etabliert sich mit seinem fünften Roman endgültig zwischen den Genres Krimi und Literatur. Aus außergewöhnlicher Perspektive beschreibt er in einem Wechselspiel aus Gegenwart und Vergangenheit eine vorstellbare Katastrophe. Es ist ein Spiegelbild der Geschichte, auf das aktuelle politische Klima projiziert.

Buchpremiere

Der Gröschaz


Ein Roman über Henry Jaeger, den Größten Schriftsteller aller Zeiten

Buchpremiere mit dem Autor Jakob Stein, Marcus Jaeger, Rainer Holbe und Peter Zingler. Moderation: Harry Oberländer

Donnerstag, 12. September 2019, 19:30 Uhr
Deutsche Nationalbibliothek, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt
Eintritt frei

Anmeldung unter www.dnb.de

Weitere Termine


"Eine unglaubliche Lebensgeschichte ..." Focus.de

"Die Geschichte eines vielfach gescheiterten Menschen ..." Hamburger Abendblatt

Dossier zum Buch (PDF, 1.2MB)


Deutschlandfunk Kultur

Literaturmagazin Lesart, Hörfunkbeitrag vom 30.08.2019 Deutschlandfunk Kultur

zur Buchvorstellung


Radio Bremen 2

Mitschnitt eines Interviews mit Jakob Stein zum neuen Buch "Der Gröschaz" Radio Bremen 2



hr2  Kulturcafé

hr - Fernsehen, Hauptsache Kultur
Zitat:
Das wilde Leben des Frankfurter Bestseller-Autors Henry Jaeger schildert jetzt ein Roman. (Frankfurter Rundschau, 12.9.2019)
B3 Verlag Norbert Rojan
Markgrafenstraße 12
60487 Frankfurt am Main
Mobil: 0176 92458725
Telefon: 069 707 76 49
Telefax: 069 97086723
E-Mail: info@bedrei.de
Copyright © 2019 B3 Verlag. All Rights Reserved. Powered by WiSL S_CMS.